Ich hab die Ilias gelesen!

Ich hab die Ilias gelesen!

Vor einigen Monaten hatte ich wieder einmal so einen "Ich will meine Allgemeinbildung verbessern!"-Anfall. Diesmal trieb es mich in die alte Literatur. Wenn schon alt,...
Vor einigen Monaten hatte ich wieder einmal so einen "Ich will meine Allgemeinbildung verbessern!"-Anfall. Diesmal trieb es mich in die alte Literatur. Wenn schon alt, dann richtig, dachte ich mir. Das verfügbare Schrifttum wird übersichtlich, wenn man mehr als 2500 Jahre nach hinten blickt. Da ich den Text ja wirklich im engeren Sinn lesen wollte, schieden mehr oder weniger fragmentarisch erhaltene Tontäfelchen mit Keilschrift und Hieroglyphen auf Obelisken gleich im Vorfeld aus. Übersetzungen in mir zugängliche Sprachen gibt es ja vielleicht noch, der Inhalt ist nach heutigem Dafürhalten aber alles andere als eine Geschichte: Gesetzestexte, Genealogien, Steuertabellen, vielleicht mal eine...