Messer

Messer

Vom profanen Werkzeug über einen nützlichen Alltagsgegenstand bis hin zum fast fetischhaft verehrten Kultobjekt. Das Messer begleitet seit Jahrtausenden die Menschen. Ich zähle mich nicht...
Vom profanen Werkzeug über einen nützlichen Alltagsgegenstand bis hin zum fast fetischhaft verehrten Kultobjekt. Das Messer begleitet seit Jahrtausenden die Menschen. Ich zähle mich nicht zum Messer-Fetisch-Lager, bin aber doch interessiert genug um ein paar kleine Unterschiede zu erkennen - und zu würdigen. Fangen wir beim Negativen an, bei Messereigenschaften, die ich nicht leiden kann. Die Verkörperung des anti-idealen Schneidwerkzeugs ist stumpf und wackelig. Ich bin der festen Überzeugung, dass sich mehr Menschen aufgrund stumpfer Messer in die Finger schneiden als aufgrund zu scharfer. Wir alle kennen den bewährten Grundsatz "Wende keine Gewalt an, nimm einen größeren Hammer." Oder eben...